• Afghanistan_Maedchen.jpg

Bildung statt Fundamentalismus

Friedens-Schulen Afghanistan

KINDERHILFE AFGHANISTAN


Dr. med. Reinhard und Annette Erös


Afghanistan ist ein vorwiegend dörflich strukturiertes Land. Mehr als 80% der Bevölkerung lebt in kleinen Städten und Dörfern. Gerade die Dörfer haben in den vergangenen Jahrzehnten unter Krieg und Elend gelitten.
Im Unterschied zu den großen Hilfsorganisationen bieten wir unsere Hilfe daher nicht in der Hauptstadt Kabul an, sondern versuchen, insbesondere die Landbevölkerung zu unterstützen.

Wir finanzieren unsere Projekte ausschließlich aus privaten Spenden.

Damit zeigen wir den Afghanen, dass sich nicht nur Staaten und Großorganisationen um sie kümmern, sondern viele einzelne, hilfsbereite Menschen in Deutschland am Aufbau eines friedlichen und glücklichen Afghanistan mithelfen.
Die deutschen Mitarbeiter der KINDERHILFE AFGHANISTAN arbeiten ehrenamtlich, ohne Spesen oder Aufwandsentschädigungen.
Alle Spenden erreichen daher ohne jeden Abzug zu 100 Prozent die bedürftigen Kinder und Familien.

Mit Hilfe afghanischer Mitarbeiter errichten, betreiben und unterstützen wir in den Ostprovinzen Afghanistans und in grenznahen Flüchtlingslagern Friedensschulen, Mutter-Kind-Kliniken, Gesundheitsstationen, Waisenhäuser, Solarwerkstätten und weitere Projekte, die allesamt realistische Perspektiven für eine friedliche Zukunft des Landes am Hindukush bieten.

Der Text wurde aus dem Informationsflyer und der Homepage der Kinderhilfe Afghanistan übernommen.

 

Hier möchten wir Ihnen die Arbeit und neue Projekte dieser Organisation vorstellen:

Frieden will gelernt sein 

Christen und Muslime gemeinsam an einer Schule

Universität am Hindukush, die auch Frauen die Möglichkeit zum Studieren gibt