• sani4.jpg
  • sani2.jpg
  • sani1.jpg
  • sani3.jpg
  • sani5.jpg
  • sani7.jpg
  • sani6.jpg

Schulsanitäterinnen

Sanitäterinnen sind aus unserem Schulalltag nicht mehr wegzudenken. Ob es während der Unterrichtszeit einer Schülerin schwindlig wird oder beim Sommerfest eine Einradfahrerin unglücklich gestürzt ist, deren Wunden versorgt werden müssen, immer sind unsere "roten Engel" für Hilfebedürftige da.

Oftmals wird die Tätigkeit der Sanitäter als "Pflästerchenkleben" abgetan. Wer jedoch einmal bei einem größeren oder kleineren Unfall oder Unwohlsein eine liebevolle Betreuung erfahren hat, schnell mit dem Nötigsten versorgt wurde und in der Not nicht allein gelassen wurde, wird da durchaus anderer Meinung sein!

Unsere Sanitäterinnen haben als Grundausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert, der neben den notwendigen medizinischen Kenntnissen auch die psychologische Betreuung miteinschließt. Darüberhinaus erfahren sie in den monatlich stattfindenden Gruppenabenden, wie z. B. Defillibratoren zu bedienen sind. Vielleicht denkt der eine oder andere nun, wer soll schon in der Schule einen Herzinfarkt bekommen, da sind doch alle jung und fit. Unsere Schulsanitäterinnen bewegen sich auch außerhalb der Schule. Bricht an der nächsten U-Bahn-Station ein Mensch mit einem Herzinfarkt zusammen, kann ihm von einer unserer Schulsanitäterinnen schnell und ohne Zögern geholfen werden. Sie wissen, wie die Geräte zu bedienen sind und was getan werden muss, wenn das Herz aufgehört hat zu schlagen. So gesehen, sind Schulsanitäter nicht nur eine wichtige Einrichtung an unserer Schule, sondern auch ein Segen für die Allgemeinheit.
Wie wird man Schulsanitäterin?
Schulsanitäter können Schülerinnen ab der 7. Klasse werden. Voraussetzung dafür sind ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit.
Zunächst verpflichten sich die Schülerinnen in einer Art Vertrag, im laufenden Schuljahr einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren, den unser Partner, der Malteser Hilfsdienst Gräfelfing, an einem Wochenende anbietet und in diesem Zeitraum regelmäßig Gruppenabende zu besuchen und sich für die Dienste am Tag der offenen Tür, Theateraufführungen, Bazar, Sommerfest, ... zur Verfügung zu stellen. Dass auch im Schulalltag jede Hilfebedürftige ihre Sanitäterin bekommt, dafür sorgt ein Dienstplan, der immer eine ältere, erfahrene Sanitäterin gemeinsam mit einem "Helferfrischling" zum Einsatz schickt.
Du möchtest Schulsanitäterin werden?
Wenn Du Schulsanitäterin werden möchtest, dann fülle doch das Antragsformular aus oder sprich direkt Frau Kaplan an!