• psSLDP1050280.JPG
  • psSLDIMG_3959.JPG
  • psSLDIMG_3851.JPG
  • psSLDIMG_3753.JPG
  • psSLDIMG_3604.JPG

Studienfahrt nach Rom

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen der 9. Jahrgangsstufe,

alle Wege führen bekanntlich nach Rom. Deshalb wird im Rahmen des Lateinunterrichts für den Zeitraum 30.03.2017 – 05.04.2017 eine Studienfahrt nach Rom angeboten. Ihre Tochter wird die Möglichkeit haben, die Ewige Stadt mit all ihrem Reichtum kennenzulernen.

Zusammen mit meiner Kollegin Frau Meier möchte ich mit den Schülerinnen die Originalschauplätze besuchen, die im bisherigen Lateinunterricht zur Sprache kamen bzw. noch kommen werden. So werden u.a. das Forum Romanum als zentraler Ort besichtigt, an dem Cicero seine zahlreichen Reden gehalten hat. Im Museo e Galleria Borghese stehen die Meisterwerke des Bildhauers Gian Lorenzo Bernini auf dem Programm: „Apoll und Daphne“ und „Der Raub der Proserpina“. Beide Figurengruppen stellen Momentaufnahmen aus Ovids Metamorphosen dar, die die Schülerinnen im Lateinunterricht noch übersetzen werden.

Gleichzeitig gilt es den Schülerinnen die enge Verbundenheit des Christentums mit Rom aufzuzeigen. So werden Orte aufgesucht, die von den Anfängen des Christentums zeugen. Fester Bestandteil der Exkursion werden neben zahlreichen Kirchen die Nekropole unter dem Petersdom sowie die Domitilla-Katakomben sein.

Im Religionsunterricht befassen sich die Schülerinnen in der 9. Jahrgangsstufe ausgehend von jüdischen Spuren in unserem Kulturraum mit dem Reichtum jüdischen Glaubens und Lebens. Aus diesem Grund ist auch der Besuch der Synagoge von Rom fest eingeplant.

Ich freue mich sehr, diese Romfahrt interessierten Lateinschülerinnen anbieten zu können.

Emanuel Ettl