• SLDIMG01.JPG
  • SLDIMG03.JPG

„For you my love“ – Tanztheater  in der Schauburg

Am Freitag, den 21.10.2016, besuchten die Schülerinnen der Klassen 10b und 10d des erzbischöflichen Maria-Ward Gymnasiums das Tanztheater „For you my love“ in der Schauburg am Elisabethplatz.

Die Aufführung bestand aus verschiedenen Sequenzen Shakespeares „Romeo und Julia“, „Hamlet“, „König Lear“, „Othello“ „Macbeth“ und „Richard III.“, deren Inhalte neben erzählender Darstellungsweise auch durch Tanz veranschaulicht wurden, sodass eine neuartige Interpretation der Werke entstand. In einem Einführungsgespräch erläuterte die Dramaturgin Dagmar Schmidt ihre Handlungsweise. Nicht nur sie rückte Shakespeares Schaffen in ein modernes Licht, sondern auch die Mädchen der 10d taten dies in einer Reflexion des Theaterabends.

„In uns selber liegt's, ob wir so sind, oder anders.“ –
Othello, William Shakespeare

 

 

Rezension zu „For you my love“

Gute Darstellung und Verwendung der Requisiten, wenn auch durch männliche Schauspieler die weiblichen Rollen weniger nachvollziehbar wirkten. Die Darsteller schafften es durch gute Gestik und Mimik auch mit wenigen Worten das richtige Maß zwischen Spannung und Spaß aufrecht zu erhalten. Die Musik untermalte Szenen an den richtigen Stellen und unterstützte den gesamten abwechslungsreichen Aufbau von „For you my love“. Die Herkunft und Wurzeln vieler der Werke wurden durch die Verwendung mehrerer unterschiedlicher Sprachen gut aufgezeigt.

Zusammenfassend ist „For you my love“ ein spannendes und lohnenswertes Erlebnis für alle Schulklassen und Interessierten, die Shakespeare mal ein bisschen anders erfassen wollen.

Athena, Alina und Nina


Stefanie Bäcker