• SLDb170728.JPG

Experimente antworten – Alles fließt!

Für den Landeswettbewerb „Experimente antworten“ wurden in diesem Schuljahr 3400 Arbeiten eingesandt. Nur 55 Schülerinnen und Schüler wurden aufgrund ihrer ausgezeichneten Leistungen ausgewählt und erhalten den Superpreis.

Die beiden Schülerinnen Pia Walger und Alicia Zamzow der Klasse G 8c hatten schon in den ersten beiden Runden des Wettbewerbs „Experimente antworten“ teilgenommen und Preise gewonnen. Nun bestritten sie die dritte und letzte Runde des Landeswettbewerbs.


Auch dieses Mal hatten die Figuren Moni Mol und Leo Licht ein Problem, welches die Schülerinnen mit Hilfe von Experimenten lösen mussten. Aufgrund der seit Wochen andauernden Trockenheit schleppten Leo und Moni volle Gießkannen und suchten eine Lösung, um der Erschöpfung und dem Muskelkater ein Ende zu setzen. Deshalb halfen die Schülerinnen den beiden beim Bewässern ihres Gartens, indem sie ein Röhrensystem aus Strohhalmen und Gummiringen konstruierten.

Alicia und Pia verglichen in selbstständig konzipierten Experimenten die Fließgeschwindigkeit von Wasser durch verschiedene Röhrenkonstruktionen. In einem weiteren Experiment wurden mit einfachen Hilfsmitteln Kraftmesser gebaut und getestet. Selbstverständlich wurden wieder alle Messwerte in einem ausführlichen Versuchsprotokoll festgehalten und dokumentiert.

Für die hervorragenden Ausführungen überreichte Frau Dr. Spinnler den Schülerinnen eine Urkunde und als Preis einen gravierten Trinkhalmlöffel.

Wir sind stolz auf die beachtlichen naturwissenschaftlichen Leistungen der Beiden und gratulieren ihnen ganz herzlich zu ihrem Erfolg.

Dr. Katrin Spinnler und Monika Kracheletz