DJSlider Besuch eines Legionärs

  • SLD20170519_130902.JPG

Besuch eines Legionärs

Am 19.05.2017 besuchte uns der Legionär Titus Mosellius Vigilis alias Thomas Offermanns in der Aula unserer Schule und ließ die römische Geschichte lebendig werden. Der Zenturio aus der Legion Sexta Victrix erklärte den 6. Klassen wie ein Legionär zur Kaiserzeit gelebt hat.

Am Anfang erzählte er uns wie eine römische Legion aufgebaut war und zeigte uns Bilder von Hobbylegionären z.B. beim Trainingskampf, einer Alpenüberquerung oder beim Getreide mahlen. Anschließend lernten wir etwas über die Kleidung und die Alltagsgegenstände. Natürlich bekamen wir die Ausrüstung und die Waffen auch zu sehen.

 

Uns faszinierte, dass das Marschgepäck und die Ausrüstung unglaubliche 40-45 Kilogramm wog und 7000-8000 Euro wert war. Schließlich zog der Legionär für uns die gesamte Ausrüstung an und zeigte uns wie man das Marschgepäck halten muss um jederzeit kampfbereit zu sein.

Danach durften wir Herr Offermanns Fragen stellen. Dabei erfuhren wir, dass es für die Nachstellung der römischen Geschichte spezielle Vereine gibt. Zuletzt durften wir alle rekonstruierten Gegenstände, bis auf das Schwert und den Wurfspeer, anfassen und tragen.

Diese Geschichtsstunde in der Aula war spannend und unvergesslich.

Rebekka Alker & Anika Hirschmüller, 6B