Der erste Schultag der 5. Klassen im Gymnasium

Der erste Schultag der „neuen“ Schülerinnen der 5.Klassen im Erzbischöflichen Maria-Ward-Gymnasium begann traditionell mit einem ansprechend gestalteten Gottesdienst in der Institutskirche an der Maria-Ward-Straße.

Danach trafen sich Eltern und Schülerinnen in der historischen Aula, um dort von Hr. Dr. Gruber aufs Herzlichste begrüßt zu werden. Die Spannung steigerte sich dann fast ins Unerträgliche, bis endlich die Klassenleiterinnen die Schülerinnen ihrer Klasse aufriefen. Noch ein Erinnerungsfoto und dann ging es in die neuen Klassenzimmer.

Dieses Klassenfoto aus der Aula und ein Sitzplanfoto aus dem Klassenzimmer bekommt jede Schülerin als Geschenk des Fördervereins in ca. einer Woche als Papier-Foto. Ebenso gibt es vom Förderverein am Mittwoch, den 14.09.2016, in der Pause (regionale) Äpfel als gesunde und süße Ergänzung zum Pausenbrot. Es lohnt sich also für nur 15 € im Jahr Mitglied des Fördervereins zu sein oder zu werden und die eigene Tochter dadurch in der Schule zu unterstützen.

Wir Lehrerinnen und Lehrer freuen uns auf ein wunderbares Schuljahr mit Ihrer Tochter.

Text und Fotos Toni Pfeffer

 

 

Anfangsgottesdienst in der Institutskirche

 

Begrüßung durch den Direktor Herrn Dr. Gruber in der Aula

 

Klassenfoto mit der Klassenlehrerin und dem Direktor Dr. Gruber

 

Foto im Klassenzimmer mit der Klassenlehrerin und z.T. mit der Ko-Klassenlehrerin und den Tutorinnen