DJSlider 2. Kammermusikabend 2017 Bericht

  • SLDsDSCF0017.JPG
  • SLDsDSCF0025.JPG
  • SLDsDSCF0056.JPG
  • SLDsDSCF0055.JPG

Ein kurzweiliger Winter-Kammermusikabend am MWG

Unser zweiter Kammermusikabend am 22. Februar 2017 war erneut ein besonderes und unvergessliches Ereignis.

Von der 5. bis 10. Klasse präsentierten MWG-Schülerinnen klassische Musik.

Den Anfang machte Linnea Weckerling, mit der Geige, aus der 5c mit Bachs Musette. Es folgten weitere Geigerinnen, Bratschistinnen und Cellistinnen.

Unsere Maia Kloss aus der 6c begeistere die Zuhörer am Klavier mit Chopins Etüde und Haydns f-Moll Variationen. Maia bereitet sich momentan auf den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ vor. Wir wünschen Ihr viel Erfolg.

Das Bagaric Streichquartett machte seine Premiere mit Händels Sarabande und ein Rondo von Haydn. Klanglich und musikalisch eine wunderbare Leistung.

Unser Bratschenensemble faszinierte mit einem Bach Choral. Herr Merchan legte viel Wert auf den warmen Klang des Ensembles.

Zum Schluss spielte unsere Geigenvirtuosin Ricarda Zenk aus der 10d mit Lalo „Symphonie Espagnole“. Ein fantastischer Rausschmeißer und das Publikum war begeistert.

Die Schülerinnen stießen mit dieser gelungenen Mischung auf große Resonanz beim Publikum. Und es scheint viele Nachwuchstalente an unserer Schule zu geben.

Vielen Dank an unsere Schülerinnen, den Mut aufzubringen, sich einer großen Zuhörerschaft zu präsentieren. Dies ist nicht selbstverständlich und verdient besondere Anerkennung!

Unser Fazit: Musik – instrumental oder als Gesang – verbindet Menschen.

Für die Fachschaft Musik
Suzanna Magyarosy