Einladung zum Konzert der Blutenburg Kammerphilharmonie München
am Sonntag, den 19. Juli 2015 um 18:00 Uhr


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebes Kollegium,
liebe Freunde der Blutenburg Kammerphilharmonie München,

es ist uns eine Freude, Sie auf unser Symphoniekonzert hinzuweisen und Sie herzlich einzuladen:

Am 19.07.2015 (18.00 Uhr) geben wir unser Saison-Abschlusskonzert mit Werken von Richard Wagner, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven.

Das Programm in Übersicht:

Sonntag, 19.07.2015, 18.00 Uhr
Festsaal an der Maria-Ward-Straße

Richard Wagner, Siegfried-Idyll, WWV 103
Joseph Haydn, Symphonie Nr. 45, fis-moll („Abschiedssymphonie“)
Ludwig van Beethoven, Symphonie Nr. 2, D-Dur, op. 36

Blutenburg Kammerphilharmonie München
Leitung: Hogen Yun

Wir freuen uns, uns und Ihnen wieder einmal einen außergewöhnlicher Künstler am Dirigenten-Pult präsentieren zu können. Es ist uns eine große Ehre und Freude mit Hogen Yun, der die Blutenburg Kammerphiolharmonie bereits einmal leitete und allen noch in bester Erinnerung ist, zu konzertieren.

Hogen Yun, in Südkorea geboren, studierte zuerst Klavier in Seoul, bevor er 1993 nach Deutschland kam und Studiengänge im Fach Dirigieren bei Professor Arp und Chorleitung bei Professor Bernius an der Musikhochschule Mannheim mit Auszeichnung abschloss.
 
Erste Anstellungen brachten ihn 1999 zuerst ans Stadttheater Gießen, wo er „Die lustige Witwe“, „Dido and Aeneas“ sowie zahlreiche zeitgenössische Stücke leitete bzw. uraufführte. An der Oper Frankfurt erarbeitete Hogen Yun sich ein solides, umfassendes Repertoire und dirigierte unter anderem „La Traviata“, „DieZauberflöte“ sowie „Hänsel und Gretel“. Außerdem übernahm er in dieser Zeit an der Kammeroper Frankfurt die musikalische Leitung von Werken wie „Rigoletto“ und „Ritter Blaubart“. Nach dem Wechsel, 2009, an die Staatsoper Berlin assistierte er unter der Leitung von Daniel Barenboim und arbeitete ebenfalls mit Sir Simon Rattle und Zubin Mehta zusammen. Im Jahre 2011 dirigierte er die Aufführung „Messa da Requiem“ von Verdi mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock im Berliner Dom. Im selben Jahr  stand er auch dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin bei einer CD-Einspielung vor. Bei einer Zusammenarbeit mit der Blutenburg Kammerphilharmonie München in 2013 dirigierte er Sinfonien von J. Haydn sowie die Wesendonck Lieder von Richard Wagner.  
 
Einladungen bringen Hogen Yun seit 2012 regelmäßig nach Südkorea, wo er u.a. an der Seoul Metropolitan Opera „Die Zauberflöte“ und an der Korean National Opera „La Bohéme“ musikalisch leitete. Seit 2014 gastiert er regelmäßig am Sejong Culture Center in Seoul und führte Werke wie "Der Freischütz" oder die Weltpremiere "Arriving on the waters like the moon" auf. In diesm Jahr hat er sich dem Thema "Faust" verschrieben und wird diese Oper dann im Herbst in Seoul dirigieren.

Wir bieten für dieses Konzert wieder Schülerinnenkarten zum Sonderpreis von 5,- EUR an. Insbesondere für Familien, die gerne zusammen das Konzert besuchen wollen, bieten wir außerdem auch wieder eine Familienkarte zum Preis von 12,- EUR an, die Eltern mit bis zu 5 Kindern zum Eintritt berechtigt. Sie erhalten die Karten – wie immer – in der Woche vor dem Konzert im Sekretariat der Maria-Ward-Schule. Bitte geben Sie bei Familienkarten an, mit wieviel Personen Sie zum Konzert kommen werden. Bitte beachten Sie, daß wir Ihnen die vergünstigten Schulkarten nur dort und nur im Vorverkauf anbieten können.

Die Preise an der Abendkasse sind pro Person 16,- EUR bzw. 8,- EUR ermäßigt. Es gelten die üblichen Ermäßigungen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch und die Weitergabe dieser Information an weitere Musikinteressierte.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Blutenburg Kammerphilharmonie München