• G5b_1is0003.JPG

Gemeinschaftstage der fünften Klassen

Wie jedes Jahr fanden zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 wieder die Gemeinschaftstage für unsere neuen Fünftklässlerinnen statt. An diesen Tagen konnten die Mädchen unserer vier Eingangsklassen gleich in der zweiten Schulwoche ihre neuen Klassenkameradinnen näher kennenlernen und erfahren, wer und wie die anderen eigentlich sind.

An diesen Tagen wurde gemeinsam getanzt und gesungen, gespielt, diskutiert und gebastelt. Durch die zum Teil recht lebhaften Tänze kamen die Mädchen sich rasch näher. In ruhigeren Einheiten erzählten sie den anderen ausgehend von persönlichen Gegenständen, die sie mitgebracht hatten, etwas von sich selbst. Kooperationsspiele brachten sie rasch zur Einsicht, dass sie nur gemeinsam, als Team bestimmte Aufgaben meistern können. Nach meditativen Einheiten und im Verlauf längerer Gesprächsrunden erarbeiteten die Schülerinnen dann, wie sie sich das Zusammenleben in der Klasse wünschen und wie sie diese Vorstellungen umsetzten können.

Die vielen Vorschläge der Mädchen wurden in jeder Klasse gesammelt, geordnet und schließlich aufgeschrieben. Jede Klasse gestaltete dabei ihre ganz eigene Collage, mit Wünschen und Regeln. Die Collagen in Form von einem Fisch, einem Gemeinschaftshaus, einem Strauß Sonnenblumen oder einem Baum präsentieren die Mädchen als Klassenteam und schmücken nun die jeweiligen Klassenzimmer.

Diese Gemeinschaftstage haben uns einander näher gebracht und bereiteten allen Beteiligten großes Vergnügen, genauso wie der kurz darauf folgende Wandertag.

Rita Elsner