• Aegypten Slider.JPG

Besuch aus Ägypten

Bischof  Dr. Kyrillos William der koptisch-katholischen Diözese Assiut in Oberägypten besuchte am 25.10.2013 unsere Schule und informierte Schülerinnen der 9. Klassen über die Lage der Christen in Ägypten.

In seinem sehr informativen Vortrag erläuterte der Bischof die politisch-geschichtlichen Entwicklungen im Land, die zu den jüngsten Ausschreitungen gegen Christen in Ägypten geführt haben.

Dennoch bleibt Bischof  Kyrillos William optimistisch. Er hofft auf ein neues Ägypten, einen zivilen Staat mit einer klaren Trennung zwischen Religion und Politik. Wiederholt betonte er dabei die Bedeutung der ägyptischen Jugend, die für Freiheit, soziale Gerechtigkeit und menschliche Würde kämpfe. Mit Hilfe der neuen Medien hätten sich junge moderate Muslime und Christen organisiert und mitgeholfen, den langjährigen Präsidenten Hosni Mubarak und schließlich vor dreieinhalb Monaten auch den, nach Mubaraks Sturz neugewählten Präsidenten Mohammed Mursi zu stürzen.

Bischof  Kyrillos William erzählt aber auch vom Leben in seiner Diözese Assiut. Von den 82 Millionen Ägyptern sind 10 Millionen Christen, davon 165 000 koptische Katholiken. 50 000 koptische  Christen leben in der Diözese Assiut. Besonders wegen ihrer aktiven Präsenz in der Gesellschaft ist die katholische Kirche hier bei allen Bewohnern hoch angesehen. Keiner ist davon ausgeschlossen. So besuchen wie selbstverständlich muslimische Kinder die von der Kirche getragenen Schulen, nehmen auch Muslime an den unterschiedlichen Gesundheits-, Kinder- und Frauenprogrammen teil. Bildung und Entwicklung liegen dem Bischof besonders am Herzen. Immer geht es um den interreligiösen Dialog, das friedliche Miteinander und darum, Brücken zu den Nicht-Christen zu bauen.  

Wir danken Bischof  Dr. Kyrillos William ganz herzlich für seinen Besuch und werden seine Bitte, die Menschen in Ägypten durch unser Gebet zu unterstützen, gerne erfüllen.

Rita Elsner

Weitere Information zur Lage der Christen in Ägypten finden sich auf der Homepage von missio.