• verzaubert2.jpg
  • verzaubert4.jpg
  • Fotos 2012 019 2.JPG
  • Fotos 2012 068 1.JPG

Verzaubert von Licht und Farbe

Das war nicht nur der Titel der Ausstellung über die Malerei des Impressionismus und Postimpressionismus  in der Neuen Pinakothek, sondern auch das Fazit eines Ausfluges von 29 Kindern und 4 Betreuerinnen am 21.November.

Nach einem kleinen gemeinsamen Frühstück im Speisesaal des Tagesheims empfing uns Frau von Essen vom Museumspädagogischen Zentrum in der Neuen Pinakothek zu einer Führung durch die Ausstellung.

Anhand von drei Gemälden gab Frau von Essen den intensiv lauschenden Mädchen nicht nur einen Überblick über gesellschaftliches Umfeld und Inhalte der beiden Stilrichtungen, sondern auch detaillierte Erklärungen zur Technik, wie den Einsatz von Licht und Farbe.

Im Anschluss konnten sich die Kinder im Atelier des MPZ selbst als Impressionisten betätigen. An „Monets Seerosen“ mit Ölkreiden in Postkartengröße sollten sich die begeisterten und teils experimentierfreudigen Kinder versuchen, was zu weitgefassten Interpretationen von Seerosen führte, aber jede Menge kreativer Energien freisetzte. Wie immer, wenn es schön ist, war die Zeit viel zu schnell vorbei und dank der hervorragenden Vorbereitung des Tages landete das gesamte Ensemble um exakt 14 Uhr wieder im Tagesheim, wo der Tag „verzaubert von Licht und Farbe“ für alle zu Ende ging.